Am Freitag 11.9. 2015 um 18:30 gemeinsame Abendmesse in der Pfarrkirche St-Josef (Reinlgasse 25)

Liebe Freunde,

 

kommenden Freitag, den  11.9.2015, jährt sich der Todestag von unserem geliebten und geschätzten ANDREAS.

 

 Aus diesem Anlass wollen wir an diesem Tag seiner gedenken und für ihn beten.

 

Wir feiern die heilige Messe um 18:30 Uhr in der Pfarre St. Josef (Reinlgasse 25).

 

Falls es dir möglich ist, würden wir uns sehr freuen, wenn du auch dabei sein könntest.

 

Anschließend laden wir dich herzlich zu einer kleinen Agape in der Sala Terrena ein, wo wir auch Gelegenheit haben, miteinander zu reden.

 

 

Wir möchten uns noch einmal von ganzem Herzen bei  ALLEN für die erwiesene Anteilnahme, guten Worte und vielen Gebete bedanken.

 

Dieses Jahr ohne Andreas war voller Herausforderungen für uns, die wir jedoch mit seiner Hilfe „von oben“ gemeinsam erstaunlich gut gemeistert haben.

 

Sehr oft haben wir seine Nähe und liebevolle Führung spüren dürfen.

 

 

Es tut uns so gut, dass wir mit Gottes Vertrauen weiterhin auf Andreas Hilfe und Nähe zählen können, wie er es uns in seinem letzten Brief versichert hat.

 

In liebevoller Verbundenheit

 

Eure Cancis

 

 

 

 

 

Bilder von Seelenmesse und Begräbnis (Vielen Dank an den Fotografen: http://www.danielauer.at)

 

Am Mittwoch 24.9.2014 um 18:30 gemeinsame Abendmesse in der Pfarrkirche St-Josef (Reinlgasse 25)

Im Anschluss gestalteter Gebetsabend für Andreas mit Liedern, Texten und Erinnerungen

 

 Parte        Bilder       Kondolenzbuch online

Liebe Freunde,

mit einem dankbaren und traurigen Herzen darf ich euch mitteilen, dass unser lieber Andreas letzten Donnerstag in seine ersehnte HEILIGE HEIMAT gehen durfte.

Es war der 11.9.2014, Gedenktag Maria Lourdes (wo wir voriges Jahr beten durften), und Geburtstag des Hl. Calasanz (den Andreas sehr verehrt hat) und seine Todesstunde war um 17:30 Uhr, wo das Hochfest Mariä Namen beginnt (ein sehr bedeutender Tag für Andreas). Ein würdiges Sterbedatum noch als Geschenk vom lieben Gott. DANKE, ich weiß, dass selbst das für Andreas wichtig war.

Wir durften bei ihm sein und ihn „hinüber beten“, ein weiterer wichtiger Wunsch, den wir liebend erfüllen durften.

Ihr werdet euch fragen warum so plötzlich:

Bis Mittwoch waren wir noch ganz hoffnungsvoll, doch am Abend als ich noch die kurze Besuchszeit zum Abendgebet mit ihm nutzen und bei ihm sein wollte, sagte mir der Arzt, dass sie den Keim (Legionellen) gefunden haben, der Andreas in der letzten Woche zusätzlich zu seiner Grunderkrankung so zu schaffen machte. Dieser sehr gefährliche Keim hat die schwere Lungenentzündung hervorgerufen, die Andreas Immunsystem und alle medizinischen Hilfen an die Grenzen gebracht hat.

Ein kleiner Trost ist für uns auch, dass er einen schönen Sommer erleben durfte (Deutschland: Dresden, Rügen, Usedom, Senftenbergersee; Kroatien: Mali Losinj) und einige seiner wichtigen Wünsche noch in Erfüllung gehen konnten.

Seine letzte Reise war zum Berg Athos mit seinen zwei besten Schulfreunden (21. 8. – 27.8.), die sie sich schon als Schüler vorgenommen haben und nun endlich gelungen ist.

Auf den Religionsunterricht hat er sich schon sehr gefreut und hatte für dieses Schuljahr schon viele  gute Ideen und Fotos gesammelt.

Er war voller Tatendrang bis zuletzt. Am Dienstag, 2.9. Abend kam dann die extreme Müdigkeit, die ersten Zeichen diese Legionellenerkrankung. Trotzdem konnte er bei der Stundenkonferenz vergangenen Freitag noch wichtige Entscheidungen für seine Schüler treffen.

Dankbar sind wir auch, dass wir die Möglichkeit geschenkt bekommen haben uns würdevoll von ihm zu verabschieden und dass Gott ihn und uns so gut geführt hat.

Ganz herzlich möchte ich mich im Namen der ganzen Familie für Eure Gebete und Gedanken bedanken, die uns gewiss in dieser schweren Zeit unterstützen.

Eure Rita mit Familie

P.S.: Das heutige Evangelium und alle Texte haben mich heute sehr mit Freude und Zuversicht erfüllt. www.evangeliumtagfuertag.org

 

Links zu Nachrufen:

http://www.familie.at/site/wien/home/article/2329.html

http://www.sankt-josef.at/kirchenchor/

http://www.erzdioezese-wien.at/site/home/nachrichten/article/38590.html

http://www.wiednergymnasium.at/

 

 

ERINNERUNGEN von und mit Andreas:

2014: Ich will leben!

2013: Bildung und Soziales sind wichtiger

Vater sein und Vater bleiben

2012: Kardinal Schönborn verleiht Stephanusmedaille in Silber an KFVW-Geschäftsführer Andreas Cancura

2012: „see us in heaven!“

2010: Plädoyer für das Gymnasium - für die, die es brauchen

 

 

wenn noch jemand Fotos mit uns teilen möchte bitte per mail an:  andreas@cancura.at